Die aktuelle Situation im Landkreis Garmisch-Partenkirchen: Stand Sonntag, den 28.02.2021, 17.00 Uhr.  Den Angaben liegen die aktuellen  Informationen folgender Quellen zugrunde:  Gesundheitsamt Garmisch-Partenkirchen, Bayerisches Landesamt für Gesundheit, Robert-Koch-Institut sowie eigene Recherchen. Die nächste Aktualisierung erfolgt am Montag, den 01.03. bis 20.00 Uhr.

 

Neuinfektionen: 7

Heute wurden vom Gesundheitsamt 7 neuinfizierte Personen gemeldet.

7-Tage-Inzidenz Bund
64

Der bundesweite Wert für die 7-Tage Inzidenz bedeutet, dass im Schnitt je 100.000 Einwohner sich derzeit knapp 64 Menschen in Deutschland jede Woche mit dem Coronavirus anstecken. Liegt der Wert unter 35 sollen Lockerungen prinzipiell möglich sein.

Positiv Getestete: 97

Derzeit sind 97 Personen im Landkreis an COVID-19 erkrankt. Insgesamt wurden bis heute 2.845 Fälle im Landkreis registriert.

R-Wert: 1,11

Der bundesweite 7-Tage Reproduktionswert R liegt derzeit bei 1,11. Das heißt: 100 Infizierte stecken rechnerisch 111 weitere Personen an. Damit befindet sich das Virus derzeit auf dem dem Vormarsch. Allerdings schwankt der R-Wert derzeit deutlich um die Grenze von 1. Lange Zeit lag er zuletzt kontinuierlich unter 1. Erst wenn der Wert unter 0,7 fällt, sollen Lockerungen prinzipiell möglich sein.

Im Krankenhaus: 4

Derzeit werden 4 Personen im Landkreis wegen einer Erkrankung im Zusammenhang mit dem Corona-virus stationär behandelt. Es liegen 2 Patienten mit COVID-19 auf einer Intensivstation im Landkreis. Niemand muß derzeit beatmet werden.

7-Tage-Inzidenz: 48,63

Heute ist der Wert für die 7-Tage-Inzidenz wieder unter die 50er Mark gefallen. Seit 16.12.2020 gilt die 11. Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung. Seit Montag, den 18.01.2021 müssen alle Personen über 15 Jahren in Bussen und Bahnen und beim Einkaufen eine FFP-2-Maske tragen. Der Lockdown wurde am 10.02.2021 zunächst bis zum 7.03.2021 verlängert. Ab dem 15.3. soll es ein schrittweises Ausstiegsszenario geben, vorausgesetzt der 7-Tage-Inzidenzwert fällt weiter auf unter 35. Seit dem 15.2 ist die nächtliche Ausgangssperre bayernweit aufgehoben. Sie gilt nur noch in Landkreisen mit einer 7-Tage-Inzidenz über 100.

Bleiben Sie gesund!

Seit dem 2. November gelten in ganz Deutschland neue, einschneidende Beschränkungen. Seit Mittwoch, den 16.12.2020 gelten die Maßnahmen für den harten Lockdown. Sie regelt die 11. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung  in der Fassung vom 24.02.2021. Danach öffnen ab 1. März in Baern wieder Blumenfachgeschäfte, Gartenmärkte, Gärtnereien, Baumschulen und Baumärkte. Ebenso dürfen Frisöre, Nagel- und Kosmetikstudios wieder öffnen. Es gelten strenge Hygieneauflagen (Tragen von FFP2-Masken, Abstandsregelungen, Begrenzung der Personenanzahl). Am 3. März 2021 wollen die Bundeskanzlerin und die LänderchefInnen erneut über die weiteren Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie beraten.

Ab dem 12. Januar 2021 können sich ambulante Personen, die zu den priorisierten Gruppen zählen für eine Impfung registrieren lassen. Bitte nutzen Sie dafür die vom Freistaat Bayern eingerichtete Impfregistrierung (keine direkte Terminvergabe!). Alternativ können Sie sich auch über die Telefonnummer des Impfzentrums des Landkreises 08821 / 751-900 für einen Impftermin registrieren. Aufgrund des hohen Interesses müssen Sie an der Telefonnummer mit Wartezeiten rechnen. Inzwischen wurden die ersten Impftermine für die Personengruppe mit höchster Priorität, die nicht in Senioren- und Pflegeeinrichtungen leben oder arbeiten vergeben. Sie erhalten eine Nachricht (Mail, SMS, Anruf) mit einem Terminangebot wenn Sie an der Reihe sind. 

Mehr Informationen zur Impfung im Landkreis finden Sie hier auf unserer Seite www.coronagap.de/impfzentrum

Um das Impfzentrum in Garmisch-Partenkirchen zu entlasten bieten die Hausärzte im Landkreis nun eine Impfaufklärung vor Ort an. Mehr Infos finden Sie auf unserer Seite zur Impfaufklärung.

Die Testungen laufen auch bei uns unvermindert weiter. Unter der Woche ist die Teststation am Alpspitz-Wellenbad von 17.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Bitte achten Sie auf entsprechende Hinweise auf der Seite des Landratsamtes. Bitte buchen Sie einen Termin online über die Webseite des Landratsamtes oder vereinbaren Sie telefonisch einen Termin unter der Telefonnummer 08821 / 751-900 von Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr. Am Wochenende nur Online-Anmeldung.

Aufgrund der steigenden Zahl an Neuinfektionen und damit zusammenhängend der hohen Zahl an sogenannten „Kontakt-personen“ ist es dem Gesundheitsamt derzeit nicht mehr möglich, positiv Getestete ohne zeitliche Verzögerung zu kontaktieren und Kontaktpersonen zu ermitteln. Zwar müssen Infizierte nach wie vor ihre Kontakte dem Gesundheitsamt melden, doch bittet das Gesundheitsamt darum, dass Positivgetestete ihre Kontaktpersonen nach den Kriterien des Robert-Koch-Instituts auch selbstständig informieren, damit diese sich in Quarantäne begeben können. Zudem bittet das Gesundheitsamt darum, von Bürgeranfragen abzusehen und sich über die Internetseiten des Landratsamtes, des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege oder des Robert-Koch-Instituts zu informieren.

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen und Anregungen unter info@coronagap.de zur Verfügung.

Bürgertelefon: 08821 / 751-500
Montag bis Freitag von 9.00 bis 16.00 Uhr,
 Samstag und Sonntag 10.00 bis 14.00 Uhr
 
E-Mail: corona@lra-gap.de

1

Achten Sie auf Ihre Mitmenschen

2

Halten Sie Abstand

3

Waschen Sie Ihre Hände häufig

4

Husten und Niesen Sie in die Armbeuge

5

Berühren Sie nicht Ihr Gesicht

6

Regelmäßig Lüften
BACK TO TOP