Die aktuelle Lage im Landkreis

Auf dieser Seite möchten wir Sie mit aktuellen Informationen über die allgemeine Entwicklung im Landkreis versorgen. Wir informieren Sie über geplante Maßnahmen der Behörden und eventuelle Hinweise, wie zum Beispiel Änderungen der Allgemeinverfügung. Der Lagebericht wird täglich neu erstellt.
Bei der Erstellung des Lageberichtes stützen wir uns auf alle uns zugänglichen Informationsquellen. Er ist jedoch kein offizieller Lagebericht der Behörden. 

Lage am 22. Juli
um 19.00 Uhr

Sowohl deutschlandweit als auch bayernweit liegt die 7-Tages-Inzidenz mittlerweile stabil und deutlich unter 50. Die Lockdownmaßnahmen des Bundes gelten noch bis Ende Juni, die Maßnahmen der 13. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung nach einer Verlängerung nun bis zum 28. Juli. Besonderes Augenmerk gilt künftig den Coronamutationen, da diese als mögliche Verursacher einer 4. Welle betrachtet werden. Zum Beispiel auch, weil die bisher verwendeten Impfstoffe nicht oder nicht ausreichend vor einer Ansteckung schützen. Im Landkreis dominiert neben der britischen Variante noch eine Virusvariante, die nur eine Punktmutation aufweist (N501Y). Besonderes Augenmerk gilt der sogenannten Delta-Variante, die etwa in Großbritannien oder Protugal und Spanien erneut die Infektionszahlen steigen lässt. Sie gilt als sehr ansteckend und verursacht auch schwere Verläufe, insbesondere bei Personen ohne vollständigen Impfschutz. In der KW 26 sind die ersten beiden Infektionen mit der Delta-Variante im Landkreis festgestellt worden. Deutschlandweit liegt der Anteil der Deltavariante unter den Neuinfektionen bereits bei über 50 Prozent liegen. Sie ist maßgeblich verantwortlich für die auch in Deutschland langsam steigenden Infektionszahlen der letzten Tage.

Lagebeurteilung

Derzeit richten sich die Maßnahmen des Lockdowns nach der 7-Tage-Inzidenz im jeweiligen Landkreis. Je nachdem ob die Inzidenz unter 50 oder zwischen 50 und 100 liegt, sind die Maßnahmen einschneidender oder lockerer. Für den Landkreis gelten die Regelungen der 13. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung für Inzidenzwerte zwischen unter 50. Alle aktuellen Regelungen finden sie hier . Ab dem 7.06.2021 öffnen wieder alle Schulen im Landkreis regulär. Der Unterricht findet in Präsenz statt.
Ab dem 07.06.2021 treten weitere Erleichterungen in Kraft. Neben der Öffnung der Innengastronomie entfällt die Testpflicht weitgehend. Dies gilt auch für die Einreise aus vielen Ländern.


Hier finden Sie den letzten Situationsbericht des RKI zur Lage in Deutschland.
Eine automatische Quarantäne ist bei der Rückkehr aus einem Risikogebiet ist für vollständig Geimpfte und Genesene nicht mehr erforderlich, wohl aber bei der Rückkehr aus einem Hochinzidenzgebiet oder Virusmutationsgebiet. Die Regelungen zur Einreise nach Deutschland finden Sie hier. In vielen Ländern wie Spanien, Portugal, Großbritannien oder den Niederlanden steigen die Inzidenzen wieder deutlich.

BACK TO TOP